Die Katze:

Ein Überblick

  • Arten und Rassen
  • Pflegen und erziehen
  • Sozialverhalten u. Sprache
  • Gesundheit u. Ernährung
  • Katzenspiel von
    Kratzbaum bis Klingelmaus

Die Krallen einer Katze sind wie Klappmesser

Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Katzen sind sehr bewegliche und gelenkige Tiere, und das bis in die kleinste Zehe hinein, denn zu Ausfahren der Krallen werden eben die Zehengelenke leicht gedreht, damit die Krallen dem Objekt, das jetzt ergriffen werden soll, sozusagen entgegenkippen können.

Das passiert in Bruchteilen von Sekunden. Und zur gleichen Zeit spreizt die Katze die Zehen auseinander. So vergrößert sich die Zugriffsfläche oder auch die Schlagfläche, denn ein Hieb mit ausgefahrenen Krallen kann einem kleineren Tier den sofortigen Tod bringen.

Katzen Online Ratgeber

Haben Sie gewusst, dass der Krallenmechanismus äußerst kompliziert ist? Aus diesem Grund muss die junge Katze die Nutzung der Krallen erst einmal üben.

Der Krallenmechanismus ist dabei sehr kompliziert, denn die Krallen werden für verschiedene Situationen verschieden eingesetzt. Für das Klettern, für die Verteidigung und für das Schlagen der Beute. Das muss die Katze ganz gezielt steuern können, weshalb die Nutzung der Krallen von den jungen Katzen geübt werden muss.

Erschwerend kommen die Emotionen hinzu, denn im Zustand großer Erregung fahren die Krallen ganz ohne Zugabe der Katze aus. Erst wenn sich die Samtpfote beruhigt hat, ziehen sich auch die Krallen wieder in ihre Taschen zurück.

Nicht maßregeln, wenn die Krallen ausrücken.

Sie spielen gern mit Ihrer Katze? Das macht Ihnen und Ihrem Tiger ganz sicher viel Spaß. Und solange die Krallen in ihren Taschen oder Falten bleiben, ist auch alles im grünen Bereich. Doch Katzen spielen auch mit ausgefahrenen Krallen.

Das passiert vollkommen unerwartet und absolut ohne jegliche Verletzungsabsicht. Denn wenn sie eines nicht wollen, dann ist es, ihrem Menschen Böses tun. Doch der Instinkt der Katzen lässt die Krallen beim Spiel unweigerlich mal ausfahren.

Katzen Online Ratgeber

Beim Spielen kann es passieren, dass die Katze ihre Krallen ausfährt. Dies ist einfach der Instikt der Katze und geschieht unabsichtlich.

Für den Menschen kann das blutig und schmerzhaft sein. Wenn Sie ihr Tier für diesen kleinen Unfall dann maßregeln, wie es leider unendlich viele Katzenhalter tun, so verhalten Sie sich für das Tier vollkommen unverständlich, denn in dessen Verständnis ist nichts passiert. Es wäre also nicht angebracht, die Katze zu maßregeln.

Kommen Katzen mit scharfen Krallen zur Welt?

Nein, Katzen kommen nicht mit scharfen Krallen zur Welt. Sie sind stumpf und weich. Erst mit dem Wachstum wachsen sozusagen auch die Krallen der kleinen Katzen.

Katzen Online Ratgeber

Bei der Geburt haben die Katzenkinder weiche und stumpfe Krallen, die sie auch noch nicht einfahren können. Dies müssen sie erst üben.

Sie härten aus und werden langsam geschärft. Kleine Katzen können ihre Krallen auch noch nicht einfahren. Darum bleiben sie auch an flauschigem Untergrund hängen. Es dauert mehrere Wochen, bis die Krallen den endgültigen Härtegrad erreicht haben. Scharf werden sie allerdings nur durch das Benutzen.

Web Design by elf42
webdesign by elf42

agentur elf42  Deisterallee 18 31785 Hameln  Telefon: 05151 9961330  Mail:info@elf42.de