Die stylecats Vorteile

  • Made in Hannover
  • 21 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Austauschbare Textilien

Fragen und Beratung
0511 / 543 089 70

Krawalle gefällig? Gern. Katzen können sich richtig streiten.

Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Ja, Katzen können auch richtig böse werden, wenn es denn sein muss. Gründe gibt es einige, doch in der Regel halten sich Katzen in Sachen Streitigkeiten eher zurück. Es muss ja auch nicht unbedingt sein. Bevor es zu einer echten Auseinandersetzung kommt, gibt es immer reichlich Warnungen und Gelegenheiten, die Situation friedlich zu entschärfen.

Katzer singen zum Beispiel. Und das geht solange, bis entweder der Kontrahent von dannen zieht oder es aber eine handfeste Auseinandersetzung gibt. Doch auch hier gilt immer: Man will sich eigentlich nicht verletzen. Wenn nur der Mensch mal so eingestellt wäre ...

stylecats Hannover Kratzbaum

Weiter bei unseren Samtpfoten. Sie können richtig sauer sein. Wann passiert das zum Beispiel?

  • Ein junger Kater akzeptiert die Autorität seiner Mutter nicht und muckt auf. Dann kann es, wenn er es zu bunt treibt, auch richtig Ärger von Muttern geben.
  • Menschen ignorieren sämtliche Warnsignale und nähern sich dennoch der Katze.
  • Unerlaubtes Anfassen kann einen Tatzenhieb nach sich ziehen. Manchmal begnügt sich die Katze auch mit Fauchen oder Spucken. Dann zum Beispiel, wenn sie nicht in Ruhe gelassen oder in die Enge getrieben wird.

Es gibt noch viele andere Gründe, warum eine Katze faucht oder spuckt oder gar knurrt. Ja, auch das kann sie, nicht nur der Hund.

stylecats Hannover Kratzbaum

Sie setzt diese Art der Kommunikation, das Fauchen, sowohl gegen Artgenossen als auch gegen andere Tiere, wie Hunde und gegen uns Zweibeiner ein. Und selbst das Fauchen hat Nuancen und damit auch verschiedene Bedeutungen.

  • Langes Fauchen, das an das Zischen einer gefährlichen Schlange erinnert, kündigt in der Regel entweder eine Verteidigung oder aber eine handfeste Auseinandersetzung an.
  • Kurzes Fauchen, das wie ein kurzer Luftstoß wirk, wird zur Abschreckung benutzt. Es ist wohl eher eine erste Warnung.

Katzenfauchen: Ich bin sauer oder: nicht anfassen.

Das Fauchen einer Katze hat verschiedene Gründe und verschiedene Facetten. In der Regel gibt es ein Fauchen dann, wenn die Katze entweder unsicher, verängstigt oder aber wütend ist. Und so funktioniert das Fauchen:

Die Katze zieht die Oberlippe hoch, dabei legt sich das Gesicht in Falten und die Zähne werden sichtbar. Allein das bedeutet jedem, das das sieht, eigentlich nichts Gutes. Dann wird die Zunge zum Gaumen hin gewölbt und ein heftiger Luftstoß abgegeben.

stylecats Hannover Kratzbaum

Das Geräusch, das dabei entsteht, nennt man Fauchen. Je länger dieser Luftstoß gezogen wird, desto mehr klingt das Fauchen wie ein zischen, sehr gefährlich und aus Sicht der Katze eigentlich schon ein ziemlich deutliches Warnsignal: Sollte der Angefauchte nicht umgehend den Rückzug antreten, folgen harte Bandagen. Und wie die dann aussehen, das schreiben wir Ihnen im nächsten Ratgeber.

Web Design by elf42
webdesign by elf42

stylecats®  Marienstraße 32 30171 Hannover  Fon: 0511. 54 308970 Fax: 0511. 47 54723  Mail:info@stylecats.de