Die Katze:

Ein Überblick

  • Arten und Rassen
  • Pflegen und erziehen
  • Sozialverhalten u. Sprache
  • Gesundheit u. Ernährung
  • Katzenspiel von
    Kratzbaum bis Klingelmaus

Nachgedacht: Ist die Katze das richtige Tier für Sie?

Webdesign by elf42 Webdesign by elf42

Ein Haustier ist der Wunsch vieler Menschen. Ganz besonders Kinder lieben Tiere. Das ist grundsätzlich schön. Jedoch sollten Sie vorab überprüfen, ob Sie wirklich bereit sind, die Verantwortung für ein Tier zu übernehmen. Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht, die Ihnen bei Ihren Überlegungen vielleicht helfen könnten.

Die Katze: Wesenszüge sind nicht festgeschrieben.

Eine Rassekatze ist in vielen Fällen ein schönes Tier, und Sie könnten einen entscheidenden Vorteil vermuten: Bei einer Rasse können Sie sich vorab über die Wesenszüge des jeweiligen Tieres informieren.

Doch Achtung: Es handelt sich in der Regel um Eigenschaften, die einer Rasse grundsätzlich zugeschrieben werden, sozusagen rassetypische Wesenszüge, die vorkommen sollten, können, nicht aber müssen. Sie werden immer mit Abweichungen rechnen müssen, schließlich haben Sie es mit einem Lebewesen zu tun, das eine eigene Seele hat.

Katzen Online Ratgeber

Jede Katze ist ein Individuum und hat somit einen ganz eigenen Charakter.

Beispiel: In der Beschreibung der Rasse Ihrer Wunschkatze ist von Gutmütigkeit und Freundlichkeit die Sprache. Diese Wesenszüge schlummern ganz sicher auch in Ihrer Katze. Es könnte aber auch sein, dass genau Ihre Katze aus der Art schlägt.

Sie bringt die Züge mit, jedoch hat jedes Wesen auch andere Seiten. Das Umfeld ist für die Entwicklung und Ausprägung der Wesenszüge ganz entscheidend. Grundeigenschaften, wie das Verhalten, sind hier nicht gemeint.

Noch ein Beispiel: Wie würden Sie einen Kampfhund beschreiben, jenen Vierbeiner, der schlichtweg in eine Schublade gesteckt und wie Karteikarten in eine Kategorie eingeordnet worden ist? Ihm wird grundsätzlich Aggressivität unterstellt. Doch das ist schlichtweg Unsinn.

Ein Kampfhund hat überhaupt keine Ahnung davon, was das ist. Aggressivität kennt jedes Tier, und zwar situationsbedingt. Er kennt vermutlich noch nicht einmal sein enormes Kraftpotential.

Das Potential, die Aggression und die Fähigkeit, diese Aggression offensiv und ohne Rücksicht auszuleben, ist in den allermeisten Fällen das Resultat des menschlichen Einflusses. Es sind fast immer die Zweibeiner, die ein Tier zum Untier machen.

Es sind nahezu in allen Fällen die Halter der Tiere, die die entscheidenden Fehler machen, überhaupt keine Ahnung haben, desinteressiert und vollkommen gedankenlos mit ihm umgehen, das Tier nicht selten sogar ganz bewusst in eine bestimmt Richtung drängen.

Katzen Online Ratgeber

Den einzelnen Katzenrassen werden verschiedenen Eigenschaften zugesprochen, doch diese treffen nicht immer zu. Man könnte sagen, dass die Beschreibungen der Sollzustand ist.

Zurück zu den Katzen: Rassebeschreibungen sind übergreifende Erklärungen, die auch das Grundwesen einbinden. Nennen wir es den Sollzustand. So eine Beschreibung kann aber keine Definition des Istzustandes sein.

Ein erstes Fazit: Eine Rassekatze ist bestimmt in vielen Fällen schön. Gehen Sie aber nicht ausschließlich nach den Beschreibungen der Rasse, zumindest nicht, wenn es um das Wesen eines Tieres geht. Hier kann die Rassebeschreibung nur übergreifende Aussagen treffen.

Web Design by elf42
webdesign by elf42

agentur elf42  Deisterallee 18 31785 Hameln  Telefon: 05151 9961330  Mail:info@elf42.de